Boku: Betriebsräte und Studenten fordern Infos über Teil-Umzug

Zusammenschluss zum "Forum Boku Wien" - Beteiligte wollen der Forderung nach Offenlegung aller Infos "Nachdruck verleihen" Wien - Die Diskussionen um einen möglichen Umzug von Teilen der Universität für Bodenkultur (Boku) Wien nach Tulln (NÖ) haben nun zu einem Schulterschluss zwischen Belegschaftsvertretern und Studenten geführt. "Erstmals seit vielen Jahren ist es wieder einmal gelungen, alle Gruppen an der Boku unter einem Dach zu vereinigen und damit gemeinsam die jeweiligen Interessen gegenüber dem Rektorat zu vertreten", erklärte Jürgen Bittner, Studentenvertreter im Senat der Boku, am Donnerstag in einer Aussendung.

link zum vollständigen Artikel auf derstandard.at